Adler: Klatsche für Krefeld

Die Adler Mannheim haben das „Spiel der leuchtenden Herzen“ gegen die Krefeld Pinguine klar gewonnen: Mit 5:1 (0:0,4:1,1:0) ließen sie den Gästen aus dem Westen keine Chance. In einem furiosen zweiten Drittel mit Treffern von Denis Reul, Kai Hospelt, Mirko Höfflin und Jonathan Rheault legte der Tabellenführer den Grundstein  zum Sieg. Später traf vor 13 600 Fans (ausverkauft) auch noch Andrew Joudrey. Auch das nächste Spiel bestreiten die Adler zuhause: Am 2. Weihnachtsfeiertag kommt Köln in die SAP Arena. Spielbeginn ist 17.45 Uhr. (wg)