Adler: Knapper Sieg gegen Wolfsburg

Meisterschafts-Topfavorit Adler Mannheim hat sich am Montagabend zu einem 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Grizzlys Wolfsburg gezittert. Sinan Akdag (39.) glich den Rückstand durch Phil Hungerecker (3.) aus, ehe Nationalstürmer Markus Eisenschmid 32 Sekunden vor dem Ende der Siegtreffer für das dominante Team der Süd-Gruppe gelang. Sein Auswahlkollege Matthias Plachta durfte sich damit in seinem 500. Spiel für die Adler auch dank seiner Vorlagen über einen Erfolg freuen.
Seit dem verspäteten Saisonstart kurz vor Weihnachten hatten die DEL-Clubs zunächst jeweils vier Begegnungen gegen die Teams in ihren Gruppen Süd und Nord bestritten. Seit dem Beginn der zweiten Saisonphase, die am Samstag startete, treten die Clubs in gruppenübergreifenden Partien an und bestreiten je zwei Duelle mit den sieben Teams der anderen Gruppe. (dpa)