Adler Mannheim: 50 Prozent weniger Merchandising-Einnahmen

Die Corona-Geisterspiele in der SAP-Arena kosten die Mannheimer Adler nicht nur Zuschauer-Einnahmen sondern es schlagen auch Umsatz-Einbußen beim Merchandising zu Buche. Nach Angaben von Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp sank der Erlös aus dem Verkauf von Fan-Artikeln um mehr als die Hälfte. Bisher ausgezählte Fördermittel des Bundes hätten geholfen, Arbeitsplätze zu erhalten, sagte der 40-jährige. (mho/dpa)