Adler Mannheim: DEL-Punkterekord nach Sieg gegen Bremerhaven eingestellt

Die Adler Mannheim haben in der Deutschen Eishockey Liga den 16 Jahre alten Punkterekord der Eisbären Berlin eingestellt. Die Kurpfälzer gewannen am Dienstag das phasenweise turbulente Spiel
gegen die Pinguins Bremerhaven mit 6:5 (2:2, 2:2, 2:1) und führen die DEL-Tabelle vier Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde mit 109 Zählern an. Diese Bestmarke stellte der DEL-Rekordmeister Berlin in der Saison 2002/2003 auf. Dank der Tore von Andrew Desjardins (9. Minute/43./59.), Luke Adam (10.), Garrett Festerling (17.) und Mark Katic (39.) verbesserte das in der Defensive wackelige Team von Trainer Pavel Gross zugleich den Clubrekord von 107 Punkten aus den Hauptrunden 2006/2007 und 2014/2015. (dpa/beh)