Adler Mannheim: Lange Sperre für Adler-Verteidiger Larkin

Die Mannheimer Adler müssen für den Rest der DEL-Hauptrunde auf Thomas Larkin verzichten. Wie der Deutsche Eishockey-Meister mitteilt, sperrte die DEL den Verteidiger für neun Spiele. Damit ahndete die Liga den Schuss Larkins gegen Schiedsrichter Maria Rohatsch. Larkin hatte am Sonntag im Spiel bei den Bremerhaven Pinguins die Scheibe nach einem Abseitspfiff abgefeuert. Der Schiri wurde so schwer verletzt, dass er das Spiel nicht mehr weiter leiten konnte. Laut DEL könne das Vergehen mit Sperren zwischen 8 und 32 Spieltagen geahndet werden. (mho)