Adler Mannheim: Stürmer Markus Eisenschmid verletzt

Die Adler Mannheim müssen für längere Zeit auf Stürmer Markus Eisenschmid verzichten. Der 24-jährige Nationalspieler zog sich nach Vereinsangaben am vergangenen Donnerstag im Viertelfinalspiel der Weltmeisterschaft gegen Tschechien einen Labrumabriss in der rechten Schulter zu und wird dem deutschen Meister bei optimalem Heilungsverlauf für rund vier Monate nicht zur Verfügung stehen.Eisenschmid, der vor der abgelaufenen Saison nach fünf Jahren in Nordamerika zu den Adlern wechselte, wird noch in dieser Woche operiert. Mit insgesamt 54 Punkten aus 64 Partien gehörte der Powerplayspezialist in der Meistersaison zu den tragenden Säulen in der Offensive.(mf)