Adler: Playoff-Auftakt geglückt

Der Kurs ist klar, der Start war beschwerlich: Mit einem mühevollen Auftaktsieg in den Viertelfinal-Playoffs haben die Adler Mannheim den Weg zu DEL-Titel Nummer sechs eingeschlagen. Das Team des kanadischen Trainers Geoff Ward bezwang am Mittwoch in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) die Eisbären-Bezwinger Nürnberg Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg mit 2:1 (0:0, 2:1, 0:0) und hat in der Serie „Best of Seven“ den ersten von vier nötigen Siegen eingefahren.

Außenseiter Nürnberg hielt den Playoff-Klassiker in Mannheim durch
ein Tor von Leonhard Pföderl lange offen. Vor 10 824 Fans reichten
dem fünfmaligen DEL-Champion frühe Tore von Matthias Plachta und
Jonathan Rheault. Noch nie haben die Ice Tigers, in den Vor-Playoffs
Sieger gegen DEL-Rekordmeister Berlin, eine Playoff-Serie gegen die
Adler gewonnen. Das zweite Spiel der Serie ist am Freitag, am Sonntag (14.30 Uhr) die dritte Partie.

Alle Playoffs der Adler gibt es im Programm von RNF in „Sport Extra“ kompakt zusammengefasst jeweils am Folgetag um 17 Uhr und um 19.30 Uhr. (dpa/wg)