Adler-Playoffs: Das zweite Finale geht an Mannheim – 3:0-Sieg in München

Die Adler Mannheim haben das zweite Finalspiel um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gewonnen. Der Vorrunden-Erste siegte am Samstag auswärts beim Titelverteidiger EHC Red Bull München 3:0 (1:0, 0:0, 2:0). Damit steht es in der Best-of-Seven-Serie 1:1. Chad Kolarik (2. Minute) sorgte für einen Einstand nach Maß, Nationalstürmer Markus Eisenschmid (44.) und Benjamin Smith (57.) trafen vor 6142 Zuschauern für die Adler, die München im ersten Drittel geradezu beherrschten. Die erste Begegnung hatte der Titelverteidiger am Donnerstagabend in der SAP Arena mit 2:1 nach Verlängerung für sich entschieden. Spiel drei wird am Montag wieder in Mannheim ausgetragen. Vier Siege sind für den Titelgewinn notwendig. Die letzte Meisterschaft der Adler liegt vier Jahre zurück. Die Höhepunkte der Partie fasst Norbert Lang am Ostersonntag in Sport Extra zusammen. (dpa/wg)