Adler: Schwieriger Start in die Halbfinalserie

Mit einem knappen Sieg sind die Adler Mannheim in die Halbfinal-Serie um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gestartet. Die Adler setzten sich am Freitagabend erst in der Verlängerung gegen Wolfsburg durch. Der Hauptrunden-Sieger behauptete sich nach 74 Minuten gegen die Grizzly Adams mit 5:4. Nach zwischenzeitlichen 0:3- und 1:4-Rückständen hatten die Gastgeber in der regulären
Spielzeit noch ausgeglichen.  Am Sonntag (14.30 Uhr) stehen sich die Kontrahenten erneut gegenüber. Vier Erfolge sind in der Serie „Best of Seven“ für den Finaleinzug notwendig. In der zweiten Halbfinalserie startete Düsseldorf mit einem 2:1-Sieg bei Titelverteidiger ERC Ingolstadt. (wg)