Adler: Souveränder Auftritt in Ingolstadt

Die Adler Mannheim geben in der DEL weiterhin eine blendend gute Figur ab. Am 46. Spieltag schlug die Mannschaft von Trainer Pavel Groß den ERC Ingolstadt mit 6:1 (2:0, 3:0, 1:1). Die Adler gingen nach Toren von Garrett Festerling (13.) und Luke Adam (15.) mit 2:0 in die erste Drittelpause. Cody Lampl (29.), Sinan Akdag (30.) und Joonas Lehtivuori (36.) sorgten im Mitteldrittel dafür, dass man sich hinten raus keine Sorgen mehr machen musste. Da erzielte zwar Patrick Cannone (48.) den Ehrentreffer für Ingolstadt, aber Tommi Huhtala (56.) stellte mit dem 6:1 den alten Abstand wieder her. (wg)