Adler: Später Derbysieg gegen Schwenningen – Adler als Zweiter in die Playoffs

Die Adler Mannheim haben das Fernduell mit den Straubing Tigers um Platz zwei der DEL-Tabelle am letzten Spieltag für sich entschieden. In der heimischen SAP Arena setzten sich die Adler mit 4:2 im Derby gegen die Schwenninger Wild Wings durch. Die Tore für Mannheim machten Dennis Reul (6.), Benjamin Smith (19.), Tommi Huhtala (58.) und Matthias Plachta (59.). Die Straubing Tigers unterlagen zeitgleich den Iserlohn Roosters mit 1:4. Mit einem eigenen Sieg hätten die Adler aber auch bei einem Erfolg der Straubinger den zweiten Platz zum Ende der Hauptrunde belegt. Von Mittwoch an wird der Gegner der Adler in den Pre-Playoffs der DEL ermittelt. (mj)