Adler: Von Pinguinen abgewatscht

Die Adler Mannheim haben die Entscheidung um Platz eins in der DEL-Hauptrunden nochmals verschoben. Nach dem 2:5 (0:1, 2:1 0:3) bei den Krefeld Pinguinen fehlt dem fünfmaligen deutschen Meister noch ein Punkt, um definitiv als Sieger der Punkte-Runde ins Playoff-Viertelfinale zu gehen. Mit 101 Punkten führt Mannheim die Tabelle vor dem Münchner EHC (95) an, der am Sonntag die Eisbären Berlin mit 6:3 (1:1, 3:0, 2:2) abfertigte. (dpa/wg)