Albersweiler: Nach Explosion verletzter Mann vernommen

Nach einer Explosion in einem Einfamilienhaus am Montag in Albersweiler (Kreis Südliche Weinstraße) hat die Polizei einen schwer verletzten 19-Jährigen vernommen. Der junge Mann habe mit legal erhältlichen Feuerwerkskörpern und anderen frei käuflichen Chemikalien experimentiert, um die Effekte und Farben beim Abbrennen der Böller und Raketen zu verändern, teilte die Polizei Landau am
Dienstag mit. Bei den Experimenten entzündete sich eine der Chemikalien und sorgte für die Explosion. Der Hobby-Pyrotechniker verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich an der Hand. Einen Bezug des 19-Jährigen zur Fußballfan-Szene oder einen terroristischen Hintergrund schloss die Polizei wie auch am Montag aus. Der junge Mann liegt derzeit in einem Ludwigshafener Krankenhaus. (dpa/lrs)