ALS Icebucket-Challenge all over the World

Ja, auch wir haben uns der ALS Icebucket-Challenge gestellt. Und zwar zunächst in Person unserer charmanten Moderatorin Tina Ries. Die Geschichte nahm am vergangenen Freitag ihren Lauf und zog, wie man so schön sagt, einen ganzen Rattenschwanz nach sich. Aber betrachten wir es einfach mal chronologisch. Der erste Tatort: Unser Studio in der Mannheimer Dudenstraße – und zwar während unserer Show RNF life.

 

Gespendet werden kann an:

Neurologie UMM Universitätsmedizin Mannheim
IBAN: DE36 67040031 0 620988600
Konto 88 00 29
Verwendungszweck: Neurologie-spezifisch ALS

 

Ja genau – danach wurde unser „Mannemer Türk“ Bülent Ceylan gemeinsam mit seinem Security-Chef Ali verhaftet und eingeliefert in die Eishölle! Doch – sehen sie doch einfach selbst:

 

 

Und am Wochenenede legten schließlich unsere Wahl-Chinesen nach. Ralph Kühnl (nominiert von Tina Ries) und – Hut ab – Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (nominiert von Bülent Ceylan) schütteten vor den Augen einer begeisterten Delegation aus dem chinesischen Qingdao das Eiswasser über ihr Haupt! Absolut sehenswert:

 

 

Und auch unser Chef Bert Siegelmann wurde nominiert – und zwar von dem Mannheimer Eventmanager Arno Kiegele. Er lies sich natürlich nicht lumpen und bekam den Eiseimer vor dem Capitol in der Neckarstadt West über den Kopf geschüttet.

 

 

Nicht zu vergessen ist jedoch der ernsthafte Hintergrund bei der ALS Icebucket-Challenge. Im Laufe der Woche berichten wir ausführlich über die Krankheit ALS und darüber, wie die Icebucket-Challenge bei Betroffenen ankommt. (mj)