Alzey-Worms: Landrat im Kreis Alzey-Worms wird in Stichwahl gefunden

Die Bürger im Landkreis Alzey-Worms müssen in einer Stichwahl über einen neuen Landrat entscheiden. Keiner der drei Bewerber kam am Sonntag bei der Landratswahl auf die erforderliche absolute Mehrheit, wie aus dem vorläufigen Endergebnis hervorgeht. Die Kandidaten von SPD und CDU lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: SPD-Mann Heiko Sippel kam auf 41,2 Prozent, dicht dahinter folgte CDU-Kandidat Markus Conrad mit 40,4 Prozent der Stimmen. Den dritten Platz belegte der Kandidat der Grünen, Thomas Rahner, mit 18,4 Prozent. Er ist damit aus dem Rennen. Damit gehen der 54 Jahre alte Heiko Sippel und der 46 Jahre alte Markus Conrad am 16. Juni in die Stichwahl. Wahlberechtigt waren am Sonntag mehr als 100 000 Menschen. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,4 Prozent. Der bisherige Landrat Ernst Walter Görisch (SPD) war nicht erneut angetreten. Der 69-Jährige ist seit 2004 im Amt und will nun in den Ruhestand gehen. Der Kreis Alzey-Worms hat rund 128 000 Einwohner.(dpa/lrs)