Anklage gegen Schützen aus Ludwigshafen

Die Frankenthaler Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den Schützen aus Ludwigshafen. Die Behörde wirft dem 23jährigen Italiener versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Der Mann schoss am 6. November letzten Jahres dreimal auf seine frühere Lebensgefährtin. Die heute 28jährige Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Tat voraus ging ein Beziehungsstreit. Die Schüsse fielen vor einer privaten Tiefgarage im Stadtteil Hemshof. Der Schütze stellte sich wenig später der Polizei und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Wann der Prozess gegen den 23jährigen beginnt ist noch unklar. feh