Auto gerät in Gegenverkehr – zwei Verletzte

Ein 45-Jähriger ist mit seinem Auto in Helmstadt-Bargen (Rhein-Neckar-Kreis) in den Gegenverkehr geraten und beim Zusammenstoß schwer verletzt worden. Der Fahrer des zweiten Wagens sei mit leichten Blessuren davongekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Beide Autos waren nach der Kollision auf der Bundesstraße 292 im Grünstreifen gelandet. Der Schwerverletzte kam in eine Klinik, der Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Laut Polizei könnte der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Medikamenten gestanden haben. Ob dies zum Unfall beigetragen haben
könnte, sei aber unklar. dpa/feh