Autofahrer in Heidelberg schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Heidelberg wurde ein 50-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Der Mann kam heute morgen laut Polizei wegen zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte in die Leitplanken. Sein Fahrzeug kippte daraufhin auf die Seite. Der 50-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die noch vor Ort notärztlich behandelt wurden. Mit einem Rettungswagen wurde er anschließend in eine Klinik eingeliefert. Sein total beschädigtes Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro. feh