Bad Bergzabern: Unfreiwillige Kettenreaktion – Feuer löst Schreck aus, aber keinen Schaden

Von einer unvorhergesehenen Kettenreaktion berichtet die Polizei in Bad Bergzabern in der Südpfalz. Erst ließ sich ein überhitzter Gasbrenner nicht mehr ausschalten, dann setzte er Klopapierrollen in Brand – letztendlich blieb es aber nur bei einem gehörigen Schreck eines 43-jährigen Mannes, ein Schaden entstand den Angaben zufolge nicht. Wie es heisst, versuchte gestern mittag der Anwohner eines Wohnblocks in der Landauer Straße mit dem Gasbrenner Speisen anzurichten, wobei sich das Gerät nicht mehr abschalten ließ. In seiner Verzweiflung habe der „Hobby-Koch“ den brennenden Gasbrenner in seine Badewanne geworfen, wo sich allerdings mehrere Rollen Klopapier befanden. Es  geriet in Brand und es entstand eine größere Rauchentwicklung. Obwohl die Feuerwehr automatisch verständigt wurde, gelang es dem Wohnungsinhaber selbst, das Feuer zu löschen.Verletzt wurde niemand. (mho)