Bad Dürkheim: Landkreis investiert 150 000 Euro in neue Schulfenster – Jetzt vollständiges Öffnen statt Kippen möglich

Damit Schulfenster zum Lüften geöffnet werden können, investiert der Landkreis Bad Dürkheim 150 000 Euro in die Nachrüstung. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, müssen nach einer Inspektion der Schulgebäude 100 Fenster ausgetauscht werden. Sie hätten aus Sicherheitsgründen bislang nur gekippt werden können. Nach den Corona-Vorschriften sei aber regelmäßiges Stoß-Lüften bei vollständig geöffnetem Fenster erforderlich. (mho)