Bad Dürkheim: „Limburg Sommer“ mit 21 Veranstaltungen auf 2021 verschoben – Klosterschänke eröffnet an Pfingstmontag

Er sollte von Juni bis August zum 21. mal stattfinden – jetzt wird auch der „Limburg Sommer“ ein Opfer der Corona-Pandemie. Wie die Stadt Bad Dürkheim mitteilte, wird die Reihe mit 21 geplanten Veranstaltungen auf das Jahr 2021 verschoben. Dann soll erneut das Motto des rheinland-pfälzischen Kultursommers „Kompass Europa: Nordlichter“ umgesetzt werden. Den Angaben zufolge kooperiert die Stadt bei der Organisation mit dem Theater an der Weinstraße, S.Y.M Kulturmanagement mit der palatia Jazz-Reihe, der Mobilen Kino GmbH mit Open Air Kino-Vorstellungen und der Kulturgipfel GmbH mit jeweils hochkarätigen Programmen und Künstlern. Zudem waren eigene Veranstaltungen der Stadt Bad Dürkheim geplant. Stadt und Mitveranstalter haben sich nun darauf verständigt, das geplante Programm auf den Sommer 2021, ebenfalls von Juni bis August, zu verschieben. Ob und in welchem Rahmen in diesem Jahr doch noch kulturelle Veranstaltungen auf der Limburg umgesetzt werden können, ist nach Angaben der Stadt zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr fraglich. Unterdessen soll die Klosterschänke mit neuem Pächter unter dem Namen „KONRAD2“  mit Bier- und Weingarten am Pfingstmontag, 1. Juni 2020, eröffnet werden. (mho)