Bad Dürkheim: Mutmaßlicher Geldautomatensprenger auf frischer Tat ertappt

Die Polizei nahm in der vergangenen Nacht in Bornheim im Kreis Bad Dürkheim einen Mann fest, der gerade eine Sprengung an einem Geldautomaten vorbereitete. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, soll der 33-Jährige seit Anfang Juli drei weitere ähnliche Taten begangen haben. Daudrch sei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 170.000 Euro entstanden. Geld konnte in keinem Fall erbeutet werden. Der Mann wurde heute dem Haftrichter in Landau vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. (pol/mj)