Bad Dürkheim/Speyer: Katholisches Jugendhaus bleibt bestehen

Das Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim bleibt in seiner bisherigen Form bestehen. Das ist das Ergebnis eines erneuten Gespräches zwischen Vertretern des BDKJ und Generalvikar Franz Jung. Der Geistliche bekräftigte, dass die Möglichkeit, das Dürkheimer Jugendhaus nach Schönau zu verlegen, vom Tisch sei. Die Sprecher des BDKJ machten deutlich, dass der Verband in den kommenden Monaten sein Idealbild eines Jugendhauses für die Diözese Speyer konkretisieren werde. Dazu zählten auch die Pläne für einen Ausbau in Bad Dürkheim, um die Wirtschaftlichkeit des Jugendhauses zu optimieren. Die unmittelbar notwendigen Sicherungs- und Instandhaltungsmaßnahmen für die Häuser in Bad Dürkheim und in Schönau wurden zwischenzeitlich durch das Bistum positiv entschieden und beauftragt. Gleichwohl werde die Zukunft der Bildungshäuser weiter beraten, heisst es. (mho)