Bad Dürkheim/Speyer: Raser doppelt so schnell als erlaubt unterwegs

Ein Bußgeld von mehr als 1000 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot – diese Strafe blüht einem 28-jährigen Autofahrer, der sich gestern am späten Abend in der Vorderpfalz nicht an die geltenden Tempolimits halten wollte. Nach Polizeiangaben fuhr ein Zivilfahrzeug mit Geschwindigkeitsmessung dem Raser auf der A 650 und der B 9 kilometerlang hinterher. Am Oggersheimer Kreuz bretterte er den Angaben zufolge bei vorgeschriebenen 80 kmh mit 164 Sachen vorbei. Auf der B 9 überschritt er die Beschränkung teilweise bis zu 70 Stundenkilometer. Die Polizei spricht von massiven Verstößen und keinesfalls einem Kavaliersdelikt. (mho)