Bad Schönborn: 40 Verletzte bei Chlorgasaustritt in Klinikschwimmbad

Chlorgas hat 40 Menschen in einem Klinikschwimmbad in Bad Schönborn (Kreis Karlsruhe) verletzt. Das Unglück am Morgen sei durch einen Bedienungsfehler verursacht worden, teilte die Polizei mit. 39 Betroffene seien leicht verletzt, ein Mensch habe mittelschwere Verletzungen. Chlor wird in Schwimmbädern zur Entkeimung eingesetzt. Chlorgas ist ein Atemgift, es wirkt ätzend und reizend. Polizei und Feuerwehr räumten den betroffenen Bereich. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.
Die St. Rochus Kliniken in Bad Schönborn sind auf Rehabilitation in den Bereichen Orthopädie, Neurologie, Kardiologie und Geriatrie spezialisiert. Die vier Kliniken am Standort haben fast 400 Beschäftigte und verfügen über insgesamt mehr als 400 Betten.(dpa/lsw) –