Bad Schönborn: Hoher Schaden bei Unfall mit Sattelzug – Polizei vermutet Sekundenschlaf als Ursache

Vermutlich wegen Sekundenschlafs kam es auf der A 5 bei Bad Schönborn zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Wie die Polizei weiter berichtet, habe ein 27-jähriger Renaultfahrer gestern abend gegen 22:45 Uhr aus besagter Schläfrigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Bruchsal und Kronau in Fahrtrichtung Frankfurt sei er gegen das Heck eines vorausfahrenden Sattelzuges geprallt. Der 27-jährige kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf 35 000 Euro. (mho)