Baden-Württemberg: Ab morgen Ausgangsbeschränkungen im ganzen Land

Wegen steigender Corona-Zahlen gilt in ganz Baden-Württemberg ab morgen eine Ausgangsbeschränkung zwischen 20 Uhr und 5 Uhr morgens. Nach Angaben von Ministerpräsident Wilfried Kretschmann gelten Ausnahmen etwa für Berufstätige. Die Auflage werde nur vom 23. bis 27. Dezember gelockert. Dann sei der Besuch von privaten und religiösen Veranstaltungen auch nachts erlaubt. Die Anordnung soll vorerst vier Wochen gelten. Der Einzelhandel darf tagsüber auch weiterhin öffnen. Schulen, Kitas sowie auch Universitäten und Hochschulen bleiben in Baden-Württemberg ebenfalls vorerst geöffnet. Für die Zeit nach Weihnachten bis 10. Januar hat das Land allerdings einen harten Lockdown mit Geschäftsschließungen angekündigt. (mho/dpa)