Baden-Württemberg: Kretschmann informiert Parlament über neue Kontaktbeschränkungen

Nach den neuen Beschlüssen von Bund und Ländern im Kampf gegen die Corona-Pandemie stellt sich der baden württembergische Ministerpräsident am Donnerstag um 10 Uhr dem Landtag. Das Parlament befasst sich erneut in einer Sondersitzung mit der Corona-Lage. Kretschmann will in einer Regierungsansprache über die Ergebnisse der Beratungen mit den anderen Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berichten. Auch nach mehr als fünf Stunden waren die Beratungen zwischen Bund und Ländern über das weitere Vorgehen in der Corona Pandemie am Mittwochabend noch nicht beendet worden. Zur Eindämmung der Pandemie sollten nach Angaben aus Länderkreisen vom frühen Abend private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten strenger begrenzt werden: auf den eigenen und einen weiteren Haushalt, jedoch in jedem Fall auf maximal fünf Personen. Über Weihnachten sollen die Beschränkungen gelockert werden, wie schon zuvor bekanntgeworden war. (lsw/mj)