Baden-Württemberg: Tarifverhandlungen im Einzelhandel starten Anfang April

Die Tarifgespräche im baden-württembergischen Einzelhandel beginnen am 4. April. Dies teilte die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes, Sabine Hagmann, in Stuttgart mit. Sie wies die Forderung der Gewerkschaft Verdi nach sechs Prozent mehr Geld zurück. Das sei überzogen, sagte sie mit Verweis auf die Entwicklung der Branche im Südwesten im vergangenen
Jahr. Preisbereinigt (real) habe der Zuwachs im Land 1 Prozent betragen, während in Gesamtdeutschland das Plus bei 2,7 Prozent lag. Auch zum Jahresauftakt habe der Handel hierzulande nur hauchdünn zugelegt. Im Einzelhandel arbeiten im Land den Angaben zufolge 490 000 Menschen. dpa/feh