Balzfeld: Motorradfahrer von Flugtier abgelenkt und von Flugmaschine im Stich gelassen

Einen gänzlich gebrauchten Tag erwischte ein Motorradfahrer am Samstag im Rhein-Neckar-Kreis. Zunächst verirrte sich laut Polizei auf einer Kreisstraße bei Balzfeld ein großes Insekt in den Helm des Mannes, woraufhin er in eine Böschung stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Mittels eines Rettungshubschraubers sollte der Mann in die Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen werden. Allerdings konnte der nach der Erstversorgung aufgrund eines technischen Defekts nicht starten. Schließlich wurde der 35-jährige Biker in die Heidelberger Klinik gefahren. Die Ausstattung des Hubschraubers wurde von der Feuerwehr nach Mannheim gebracht, der Hubschrauber wurde vor Ort von einem privaten Sicherheitsunternehmen bewacht. (mj)