BASF: Neue Anlage in Polen eingeweiht

Die BASF nahm in Polen eine Produktionsanlage für Auto-Katalysatoren in Betrieb. Die Investitionen in die Anlage bei Breslau belaufen sich auf 150 Millionen Euro. Den Angaben nach ist es mit 40.000 Quadratmetern die Größte ihrer Art des Unternehmens. Zurzeit sind dort 100 Menschen beschäftigt. Bis 2016 soll die Mitarbeiterzahl auf mehr als 400 steigen. (asc)