Beerfelden: Brennendes Einfamilienhaus hält Feuerwehr auf Trab

Laut Polizei gerieten das Obergeschoss und der Dachstuhl des Gebäudes in Südhessen am
Mittwochmorgen in Brand. Der 89 Jahre alte Hausbesitzer war zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs nicht zu Hause. Der Mann liege seit längerer Zeit im Krankenhaus. Ob sich womöglich der Sohn des 89-Jährigen, der anderswo gemeldet ist, in dem Gebäude befand, war zunächst unklar. Die Feuerwehr war auch gut zwei Stunden nach Ausbruch des Feuers noch mit dem Löschen beschäftigt. (dpa)