Benni gestorben: Heidelberger Zoo trauert um Braunbär

Der Zoo in Heidelberg trauert um Braunbär Benni. Die Leitung des Parks habe das 30 Jahre alte Tier wegen zunehmender Schmerzen an der unteren Wirbelsäule einschläfern müssen, sagte eine Sprecherin der Anlage am Donnerstag. Der Syrische Braunbär war im Dezember 1986 in Heidelberg geboren worden. In einem Gehege mit zwei weiteren Bären sei Benni als das größte der drei Raubtiere schnell zum Publikumsliebling geworden, hieß es. In den vergangenen Wochen habe er aber körperlich stark abgebaut. Um dem Bären Leid zu ersparen, sei er eingeschläfert worden. „Er wird uns mit seiner
ruhigen bedächtigen Art fehlen“, sagte Zoodirektor Klaus Wünnemann. dpa/feh