Bensheim: Acht Monate altes Baby mit Küchenmesser verletzt

Völlig unklar ist der Polizei in Bensheim, wie einem acht Monate alten Baby Schnittverletzungen mit einem Küchenmesser beigebracht wurden. Wie es heisst, seien die Einsatzkräfte am frühen Morgen von der Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses alarmiert worden. Die Frau berichtete von Schreien und lauten Schlägen in einer Wohnung im ersten Stock. Die Beamten fanden das verletzte Kind und dessen 43 Jahre alte Mutter, die ebenfalls Schnittverletzungen aufwies. Beide mussten ins Krankenhaus transportiert werden. Auch der 65 Jahre alte Ehemann sei in der Wohnung gewesen. Der Tatablauf sei noch völlig unklar, heisst es. (mho)