Bensheim: Brandstiftung auf Firmengelände

Bei einem Brand auf dem Firmengelände in der Straße Zwischen den Bächen am frühen Montagmorgen wurden
drei geparkte Autos durch die Flammen beschädigt.
Gegen 4.45 Uhr meldeten Zeugen Rauchentwicklung, die von dem Parkplatz einer Firma im Ortsteil Auerbach ausgingen. Die
herbeigeeilte Feuerwehr aus Auerbach war umgehend vor Ort und konnte den Brand zügig löschen. An den geparkten Autos, einem VW, BMW und Mercedes, entstanden ein Schaden, der auf rund 1.100 Euro geschätzt wird. Durch die Hitzeentwicklung wurden jedoch auch im Umkreis abgestellte Fahrzeuge und Fahrzeugteile in Mitleidenschaft gezogen,
weshalb insgesamt von einem höheren Sachschaden ausgegangen werden muss.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte in unmittelbarer Tatortnähe durch Zeugen ein unbekannter Mann gesehen werden, der sich zügig von der Brandstelle entfernte. Er soll etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Zeugen beschrieben ihn als schlank, außerdem soll er eine blaue Jacke getragen haben.

Ob der Unbekannte in Zusammenhang mit dem Brand steht, sowie die Klärung der genauen Brandursache, ist Gegenstand der Ermittlungen der Heppenheimer Kriminalpolizei. Hinweise von weiteren Zeugen, die den Flüchtenden beobachten konnten, nehmen die Beamten unter der Rufnummer 06252/706-0 entgegen. (ots)