Bensheim: Einbrecher bei Flucht vor Polizei von Zug erfasst und getötet

Ein Einbrecher ist in Bensheim auf der Flucht vor der Polizei von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann war nach Polizeiangaben im Stadtteil Auerbach mit seinem Komplizen in der vergangenen Nacht in eine Bäckerei im Berliner Ring eingestiegen. Die beiden machten sich erfolglos an einem Tresor zu schaffen, dann leerten sie die Kasse mit Münzgeld. Bei ihrem Einbruch lösten sie den Alarm aus, so dass die Polizei anrückte. Die Männer flüchteten zu Fuß, eine Streife folgte ihnen. Beim Rennen über die Gleise in Höhe des Bahnhofs von Bensheim-Auerbach übersahen die Flüchtigen einen herannahenden Güterzug. Trotz einer Notbremsung erfasste der Zug einen der beiden Männer. Er erlitt tödliche Verletzungen. Sein Komplize entkam. Die Bahnstrecke zwischen Zwingenberg und Auerbach war während der Ermittlungen stundenlang gesperrt. (mho/dpa)