Bensheim: Einbruch im Schwimmbad

Trotz kühler Temperaturen ist ein Mann in der Nacht zum Freitag in ein Schwimmbad im südhessischen Bensheim eingebrochen. Nach Angaben der Polizei wollte er wohl eher an Geld als ins Wasser. Eine Streife hatte den Mann gegen 3.00 Uhr zufällig entdeckt, kontrolliert und dabei ein Stemmeisen gefunden. Das Werkzeug passte zu den Spuren an der aufgebrochenen Tür des Schwimmbadkiosks und der Kassenschublade, wie sie feststellten. „Der festgenommene 21-jährige Lorscher sieht nun einem Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls entgegen“, teilten die Beamten mit. (dpa/lhe/asc)