Bensheim: Marcel Meisen Deutscher Meister im Rad-Cross – 5000 Zuschauer an zwei Tagen

Marcel Meisen hat sich erneut die Deutsche Querfeldein-Krone gesichert: Der 29-Jährige vom Team Steylaerts  gewann am Sonntag das Eliterennen in Bensheim mit klarem Vorsprung vor Sascha Weber (MTB Freiburg). Für Meisen ist es der dritte Titelgewinn nach 2015 und 2017. Dritter wurde Manuel Müller vom RSV Rheinstolz Wyhl. Lange fuhren Meisel und Weber mit deutlichem Vorsprung vorneweg. Drei Runden vor Ende der 25-Kilometer-Strecke, die sich in hervorragendem Zustand befand, leistete sich Weber allerdings einen Fehler, der ihn zurückwarf – ein Rückstand, den er auf den gebürtigen Rheinländer nicht mehr aufholen konnte. Meisen fuhr nach 1.02.40 Stunden unter großem Beifall über die Ziellinie, Weber beendete das Eliterennen eine Minute später. An den beiden Tagen kamen nach offiziellen Angaben rund 5000 Zuschauer an die Strecke. (wg)