Bensheim: Neues Arzneimittelwerk genehmigt – über 25 Millionen Euro Investitionen

In Bensheim soll ein neues Arzneimittelwerk entstehen. Der Landrat des Kreises Bergstraße Christian Engelhardt überreichte der Geschäftsführung heute die Baugenehmigung. Das Unternehmen wird über 25 Millionen Euro in das Vorhaben investieren. Mit den Bauarbeiten soll zeitnah begonnen werden, die Inbetriebnahme der Produktion ist für Ende 2020 geplant. Die Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co GmbH befindet sich seit 1955 am Standort Bensheim und beschäftigt dort 220 Mitarbeiter. Das Unternehmen stellt homöopathische Arzneimittel her. Dem neuen Arzneimittelwerk soll auch ein Logistikzentrum angeschlossen werden. feh