Bensheim: Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

Nach einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Bensheim, bei dem ein 46 Jahre alter Angestellter von einem der zwei Täter niedergeschlagen wurde, wenden sich Polizei und Staatsanwaltschaft mit einem Phantombild eines Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Am frühen Morgen des 24. Juli waren die beiden bislang noch unbekannten Männer nach derzeitigen Erkenntnissen gewaltsam in die Filiale An der Riedwiese in Bensheim eingedrungen. Sie hebelten eine  Kasse im Thekenbereich auf und erbeuteten mehrere hundert Euro. Anschließend versuchten sie noch, einen dortigen Tresor zu öffnen. Hierbei wurde das Duo gegen 8.20 Uhr von dem Angestellten überrascht. Die Unbekannten schlugen auf den Mann ein und ergriffen die Flucht.  Durch den Zeugen konnte im Rahmen der weiteren Ermittlungen ein Bild eines der Tatverdächtigen erstellt werden. (ots/mj)

 

Er ist circa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hat eine schlanke Statur sowie ein schlankes, dünnes Gesicht. Zum Tatzeitpunkt hatte er einen schmalen Oberlippenbart und trug, neben dunklen Klamotten, ein graues Stofftuch um den Hals.

Die Beamten des Kommissariats 21/22 in Heppenheim suchen Zeugen, denen
die abgebildete Person in Tatortnähe oder bei der Flucht aufgefallen
ist oder die Hinweise zur Identität haben. Die Polizisten sind unter
der Rufnummer 06252/706-0 zu erreichen.