Bergstraße/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis: Trickbetrüger im Jahres-Endspurt

Die verbliebenen Tage im alten Jahr nutzen Trickbetrüger, um mit der Masche des „Polizeibeamten“ noch ordentlich Geld zu verdienen. In den letzten Tagen wurden den Ordnungshütern an der Bergstraße zahlreiche Anrufe gemeldet, bei denen die Ganoven abgeblitzt sind. Offensichtlich wollen die Ganoven über das Telefon an das Ersparte der vornehmlich älteren Menschen kommen, berichtet die Polizei. Die Angerufenen in Wald-Michelbach, Birkenau, Zwingenberg, Heppenheim, Gorxheimertal und Viernheim ließen sich nicht aufs Glatteis führen und durschauten die Masche.

Im Breich des Polizeipräsidiums Mannheim wurden seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag 27 solche Anrufe registriert. Schwerpunkt bildete dabei Weinheim mit insgesamt 19 Anrufen, danach folgen Hirschberg mit drei, Mannheim, Heidelberg, Ladenburg, Sinsheim und Eberbach mit jeweils einem Anruf. Auch hier reagierten die Angerufenen richtig und legten unverzüglich auf, berichtet die Polizei. Der größte Teil der
Angerufenen beschrieben den Anrufer als älteren Mann, der Deutsch mit hiesigem Dialekt sprach.

Die echte Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen und warnt weiterhin vor dem fiesen Trick.(pol/mf)