Betrunkener verursacht Notbremsung bei Speyer

 Ein Nickerchen auf den Bahngleisen hat einen betrunkenen 47-Jährigen bei Speyer um ein Haar das Leben gekostet. Der Mann, der sich vermutlich versehentlich in das Gleisbett gelegt hatte, wurde laut Polizei gerade noch rechtzeitig von einem Passanten vor einem herannahenden Güterzug gerettet. Die Notbremsung des Lokführers hätte wahrscheinlich nicht ausgereicht, hiess es der Bundespolizei. Der Zecher wurde nach dem Vorfall vom Donnerstagabend in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. feh