Biblis: Rückbau des Kernkraftwerkes dauert noch Jahre

Im stillgelegten Atomkraftwerk Biblis laufen die Vorbereitungen für den Abbau von Großkomponenten. Wie ein Sprecher
des Betreibers RWE am Freitag mitteilte, sollen in den kommenden Monaten zunächst vier Dampferzeuger aus Block A abgebaut werden.
Danach seien vier weitere der etwa 350 Tonnen schweren und 20 Meter hohen Komponenten aus Block B an der Reihe. Die radioaktiv
kontaminierten Dampferzeuger werden vor Ort teilweise zerlegt. Derzeit würden dazu Baustellen eingerichtet. Der Abbau erfolge innerhalb der Gebäude und sei von außen nicht sichtbar. Seit Spätsommer sind die Brennelemente aus Reaktorblock B entfernt. Die letzten vorhandenen Brennstäbe sollen dort in vier Monaten verschwunden sein. Der Abbau des nach der Katastrophe von Fukushima 2011 stillgelegten Kernkraftwerks aus den 1970er Jahren wird etwa 15 Jahre dauern; begonnen hat er im Juni 2017. (mho/dpa)