Biblis: Sieben Castor-Behälter für Zwischenlager

Der Energiekonzern RWE will bis zu sieben Castor-Behälter auf das Gelände des Standortzwischenlagers in Biblis transportieren. RWE stellte nach eigenen Angaben einen
entsprechenden Antrag beim Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit. In den Castoren befindet sich radioaktiver Abfall aus Deutschland, der in England wiederaufbereitet wurde.
Deutschland hat sich verpflichtet, die radioaktiven Abfälle aus den Wiederaufbereitungsanlagen in Frankreich und England zurückzuholen. Da keine weiteren Castorbehälter in das Zwischenlager in Gorleben eingelagert werden sollen, spricht sich RWE dafür aus, die Behälter in Biblis einzulagern.
Die Castoren sollen in den Jahren 2019 bis 2021 nach Deutschland gebracht werden. (dpa/mho)