Binau: Kettenreaktion nach Wildunfall – Autofahrer tödlich verletzt

Am frühen Sonntagmorgen gegen 00.15 Uhr lief einem Quad-Fahrer auf der B 37 von Neckargerach in Richtung Binau ein Tier, vermutlich ein Reh, vor das Fahrzeug. Der 20-jährige bremste laut Polizei so stark, dass sich das Fahrzeug mehrfach überschlug. Der Fahrer erlitt schwere  Verletzungen. Ein nachfolgender Skodafahrer stoppte mit einer Vollbremsung. Ein dahinter fahrender Opel streuifte den Skoda, der Fahrer lenkte den Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoßfuhr mit einem BMW, bei dem der Fahrer des Opels so schwer verletzt wurde, dass er an der Unfallstelle starb. Zwei Erwachsene und ein Kind im BMW wurden schwer verletzt.(pol)