Birkenau: Serie von Sachbeschädigungen – Zeugen gesucht

Einen Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro haben Vandalen in Birkenau am Anfang der Woche angerichtet. Wie die Polizei erst heute mitteilt, meldeten sich rund 20 Bürger aus Birkenau-Reisen bei den Beamten, an deren Autos der Lack mit Gegenständen zerkratzt wurde. Zudem wurde ein Verkehrsspiegel auf der Hauptstraße eingeschlagen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten bis zum vergangenen Wochenende zurückliegen könnten. Einem Zeugen fielen Dienstagnacht vier bis sechs Jugendliche in der Neugasse auf. Einer von ihnen wurde „Erik“ gerufen. Ein anderer Jugendlicher trug eine
weiß/ schwarze Camouflage-Jacke. Die Polizei hofft, dass sich die Jugendlichen melden, um zur Aufklärung der Sachverhalte beizutragen. Wer darüber hinaus Hinweise zu den Verursachern der Schäden geben kann, meldet sich bitte bei den Beamten der Ermittlungsgruppe (DEG) in Heppenheim. Telefon: 06252 / 7060. (pol/mj)