Birkenau: Wohnung nach Brand nicht bewohnbar

Eine starke Qualmentwicklung meldete die Rettungsleitstelle Bergstraße der Polizei in der Straße „Am Festplatz“. Die Birkenauer Wehr konnte den Brand in der Wohnung 1. Stock eines Mehrfamilienhauses schnell löschen. Nach ersten Feststellungen der Kriminalpolizei hat sich unbemerkt, da niemand mehr in der Wohnung war, ein Schwelbrand von einem Kerzengesteck im  Wohnzimmer ausgebreitet. Das Feuer verursachte nach ersten Schätzungen einen Schaden von etwa 100.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.(pol)