Bobenheim-Roxheim: Feuer in Flüchtlingsunterkunft – Brandursache unklar

Nach einem Kellerbrand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bobenheim sind die rund 60 Bewohner vorübergehend in einer Veranstaltungshalle untergebracht worden. Sperrmüll und alte Matratzen seien am Montagabend in Brand geraten und zügig gelöscht worden, wie die Feuerwehr am Dienstag berichtete. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache sei noch völlig unklar, sagte die Polizei in Ludwigshafen. Wegen der der starken Hitzeeinwirkung wurde die Elektroinstallation der Unterkunft beschädigt, so dass diese vorläufig nicht bewohnbar ist.(mf/lrs)