Bobenheim-Roxheim: Körperverletzung durch Exfreund

Für eine 48-jährige aus Bobenheim-Roxheim verlief Weihnachten sehr unschön. Die Frau blutete im Gesicht als sie von der Polizei am zweiten Weihnachtsfeiertag vor einem Wohnhaus angetroffen wurde. Sie gab an von ihrem Exfreund in dessen Pkw während eines heftigen Streites gegen den Kopf und Oberkörper geschlagen und in die Rippen getreten worden zu sein. Sie wurde aufgrund ihrer Verletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 31-jährige Beschuldigte konnte durch eine Streifenwagenbesatzung in einem nahegelegenen Acker, wo er sich vor den Einsatzkräften verstecken wollte, aufgefunden werden. Sein Auto hatte er zuvor auf einem Feldweg abgestellt. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Er muss sich nun unter anderem wegen Körper-verletzung und Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.(pol / mpf)