Bockenheim: Transporter bei Kontrolle an die Kette gelegt

Bei einer Schwerverkehrskontrolle bei Bockenheim an der Weinstraße bemängelte die Polizei fünf von sieben inspizierten Fahrzeugen. Den Mercedes-Sprinter eines Paketdienstes legten die Beamten gleich an die Kette. Vom Unfallschaden im Frontbereich abgesehen wies der Transporter mehrere gebrochene Querträger in der Karrosserie sowie Risse in der Windschutzscheibe auf. Das Fahrzeug musste zur nächsten Werkstatt geschleppt werden. Nach Polizeiangaben betshet zudem der Verdacht, dass der Paketdienst die Fahrzeug-Insassen illegal beschäftigte. (mho)